News

10. September 2016
(Brescia / Italien)

10th of September

Enbu in Cazzago San Martino in Norditalien (Brescia). Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke führte dort zusammen mit Lyutov Dmitry-Shidōin (Hatsu-Mokuroku) die Tachi Omote Gogyō no Kata, die letzte der Naginatajutsu Nijukyuhon no Kata, sowie Battōjutsu vor. Ryuha welche durch offizielle Vertreter anwesend waren:
- Asayama Ichiden-Ryū
- Fūden-Ryū
- Heki-Ryū Insai-ha
- Hōki-Ryū
- Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō
- Hontai Yoshin-Ryū
- Hyōhō Taisha-Ryū
- Katayama-Ryū
- Ono-ha Ittō-Ryū
- Tenjin Myōshin-Ryū
- Tenshin Shoden Katori Shintō-Ryū

 

29. August – 04.September
(München / Deutschland)

29. August - 4.September

Gruppenfoto nach den bestanden Prüfungen

FullSizeRender (3)

Hirata Fuhō Fujiwara no Genshin-Shihan, Chū-Mokuroku (Menkyo) der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

IMG_5772

Hirata Fuhō-Shihan (Mitte) bei der Verleihung des Chū-Mokuroku (Menkyo) durch Ōtsuka Ryūnosuke (7.Sōke / rechts) in Anwesenheit Ōtsuka Yōichirōs (6.Sōke / links)

FullSizeRender (5)

Zazen im Chiba-Dōjō mit Hirata Fuhō-Sensei

Das einwöchige Sommer-Gasshuku der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō im Chiba-Dōjō war ein voller Erfolg! Anwesend waren 30 Teilnehmer aus Japan, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Portugal, Italien und den USA. Es war ein sehr hartes Gasshuku da dieses Mal der Fokus auf Gekiken lag und insbesondere auf Uchikomi-Geiko. Am vergangenen Samstag (3. September 2016) absolvierten sechs Schüler die erste Prüfung und erhielten somit die Kirigami Makimono von Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke. Anwesend war zudem Hirata Fuhô Fujiwara no Genshin (Kendō 8. Dan, Kyoshi), sowie seit über 35 Jahren aktiv in der Ono-ha Ittō-Ryū und seit 25 Jahren in der Jikishinkage-Ryū. Hirata-Sensei erhielt das Chū-Mokuroku/Menkyo der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō, aufgrund seiner hervorragenden Fähigkeiten mit dem Schwert als er die Kōjō-Gokui Goten no Kata vorführte und außerdem ein Gekiken Shiai-Geiko gegen Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke selbst bestritten (im Vollkontakt ohne Bōgu). Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke war sehr beeindruckt von Hirata-Senseis Können. Aufgrund dessen ist Hirata Fuhô-Sensei offiziell in die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō eingetreten und hat den Keppan abgelegt. Er fungiert nun als Shihan der Schule. Gegen Ende diesen Jahres wird er zusammen mit Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke die Kōjō-Gokui Goten no Kata bei einem Enbu in Japan vorführen. Hirata-Sensei praktiziert zudem seit Jahrzehnten Zazen und vor dem Trainingsbeginn am Samstag und Sonntag gab es jeweils ein vom ihm geführtes 30-minütiges Zazen-Training.

 

21. August 2016
(Chiba / Japan)

21. August

21. August 2

Enbu der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō beim alljährlichen Stadtfest in Chiba, Japan. Das Enbu wurde im Chiba-Jinja, dem Schrein der Schutzgottheit der Hokushin Ittō-Ryū, Myōken Dai-Bosatsu durch Ōtsuka Yōichirō-Sōke zusammen mit Emori Naoyoshi (Hatsu-Mokuroku) abgehalten.

 

16. – 17. Juli 2016
(Kleinwalsertal / Österreich)

16.-17. Juli

Battōjutsu-Training auf einem Berggipfel auf 2.000m Höhe

16. -17. Juli

25kg Marschgepäck pro Person

An diesem Wochenende begab sich Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke mit einem seiner Kirigami-Schüler, Becker Moritz für eine zweitägige Musha-Shugyō (Kriegerwallfahrt) in die österreichischen Alpen. Sie bestiegen unteranderem 3 Gipfel, trainierten auf felsigen Gebirgswegen und meditierten und campierten unter freiem Himmel. Gebadet und getrunken wurde in und aus eiskalten Gebirgsbächen. Die ganze Musha-Shugyō wurde traditionell nur in Hakama und Gi sowie traditionellem Schuhwerk absolviert.

 

03. Juli 2016
(Florenz / Italien)

IMG_4935

An diesem Tag wurde im berühmten Stibbert Museum in Florenz das 4. European Koryu-Bujutsu Enbu-Taikai abgehalten. Das Enbu der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō wurde abgehalten von Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke, Albrecht Sven (Hatsu-Mokuroku), Oláh Tamas (Hatsu-Mokuroku), Lyutov Dmitry (Hatsu-Mokuroku) und Wegner Marius (Hatsu-Mokuroku). Neben der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō waren unter anderem folgende Koryū vertreten: Tenshin Shoden Katori Shinto-Ryū, Hontai Yoshin-Ryū, Hyōhō Niten Ichi-Ryū, Asayama Ichiden-Ryū, Fuden-Ryū, Tenjin Myoshin-Ryu, Hoki-Ryu und Katayama-Ryu.

 

01. – 02. Juli 2016
(Florenz / Italien)

Erneut wurde ein Seminar in Florenz, Italien durch Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke abgehalten. Diesmal wurde er beim Unterrichte durch mehrere Hatsu-Mokuroku unterstützt welche mit ihm gemeinsam aus dem Chiba-Dōjō anreisten. Bei diesem Seminar wurde das Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Dōkōkai-Florenz unter der Leitung des Shibuchō für Italien und Kaichōs Zancaner Stefano offiziell eröffnet. http://hokushinittoryu-italia.com/

 

29. Juni 2016
(Tōkyō / Japan)

29. Juni

Inaoka Mai, die Nichte des 5. Sōke, Chiba Hiroshi Taira no Masatane besuchte das reguläre Training der Hokushin Ittō-Ryū unter der Leitung des 6. Sōke, Ōtsuka Yōichirō Taira no Masanoris in Tōkyō.

 

09. – 14. Juni 2016
(Braga / Portugal)

9.-14. Juni

Das Hokushin Ittō-Ryū Seminar welches im Dōkōkai-Braga in Portugal vom 10. bis 13. Juni abgehalten wurde war sehr erfolgreich. Aufgrund des heißen Wetters beschloss Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke den Schülern das 9. Kajō des Kajō-Mokuroku, Chigyō no Koto an einem nahe gelegenen Strand zu lehren. Chigyō no Koto lehrt im Freien zu kämpfen und gleichzeitig die richtige Verwendung von ashiwaza (Beinarbeit), um auf einem Outdoor-Schlachtfeld zu überleben. Der Sandstrand macht die Bewegungen bereits sehr schwierig, aber das Kämpfen im seichten Meer, ist noch um einiges schwieriger. Das Meer spült der Sandboden unter den Füßen weg und man muss sich dieser Begebenheit sehr schnell mit guter Fußarbeit anpassen um eine präzise Technik ausführen zu können. Hokushin Ittō-Ryūs Beinarbeit wird innerhalb des Chigyō no Koto als Kuden (mündliche Überlieferung) überleifert und ermöglicht es dem Fechter auch auf sehr schwierigem Gelände sich komplett frei zu bewegen, sowie die Umgebung zum eigenen Vorteil nutzen zu können. Das Foto oben zeigt den 7. Sōke, Ōtsuka Ryūnosuke (rechts) bei einem Shiai mit Bokutō gegen Brito Eduardo (Hatsu-Mokuroku und Shibuchō Portugals) im Atlantischen Ozean.

 

20. – 22. Mai 2016
(Basel / Schweiz)

23. Mai

Das 3. Hokushin Ittō-Ryū Seminar in der Schweiz im Dōkōkai-Basel, abgehalten vom 7. Soke, Ōtsuka Ryunosuke mit der tatkräftigen Unterstützung von Stehli Martin-Shidōin (Hatsu-Mokuroku und Kaichō des Dōkōkai-Basel) endete sehr erfolgreich. Ōtsuka-Sōke legte den Fokus dieses Seminars auf die Tachi Yonjūsanbon no Kata, eine korrekte Anwendung des Kiriotoshi, sowie die Anwendung der in diesen Kata erlernten Techniken im Shiai. Das Training war hart und anstrengend, aber alle Schüler gaben ihr Bestes, den Anforderungen Ryunosuke-Sōkes zu entsprechen.

 

15. – 17. April 2016
(Florenz / Italien)

16.-17.April

Das Hokushin Ittō-Ryū Seminar in Florenz, welches vom 7. Sōke Ōtsuka Ryunosuke abgehalten wurde war ein großer Erfolg. Die insgesamt 10 Teilnehmer haben alle einen sehr guten Einblick in die Hokushin Ittō-Ryū und ihre Lehren erhalten. Es wurden Kata aus verschiedenen Kenjutsu und Battōjutsu Sets der Schule gelehrt und gezeigt. Besonders gefiel den Teilnehmern allerdings das traditionelle Gekiken Training der Hokushin Ittō-Ryū.

Regoli Claudio-Sensei, 6. Dan der Tenshin Shoden Katori Shintō-Ryū (Sugino-Dōjō) und ZNKR Kendo 6. Dan besucht das Seminar und nahm aktiv am Seminar teil. Es war das erste Mal in der Geschichte, dass die Hokushin Ittō-Ryū in Italien gelehrt wurde, und ein Dōkōkai in Florenz befindet sich nun in Aufbau. Dieses wird ab Anfang Juli für die Öffentlichkeit reguläres Training anbieten können.

 

16. April 2016
(Tōkyō / Japan)

IMG_4034

Ōtsuka Yōichirō-Sōke und Emori Naoyoshi-Shidōin (Hatsu-Mokuroku) führten Hokushin Ittō-Ryū Kumitachi und Battōjutsu bei einem Enbu im Nanasha-jinja in Tōkyō vor. Bei diesem Enbu waren außerdem die Tennen Rishin-Ryū, Mugai-Ryū sowie ein Shihan der Zen Nihon Shurikenjutsu Kyokai vertreten, welche ihre dort ihre Künste vorführten. Trotz des schönen Wetters und des idealen Rahmens für das Enbu, fühlten wir das Leid des Verlustes welches durch das Erdbeben in Kumamoto verursacht wurde. Unsere Gebete gehen zu den betroffenen Menschen und an unsere Freunde der Hyōhō Taisha-Ryū.

 

11. April 2016
(München / Deutschland)

11. April

Am 11. April besuchte der CEO der bekannten japanischen Firma Giken Ltd. und Leiter des Actland Themenparks in Kochi, Kitamura Akio das Chiba-Dojo. Er ist außerdem der Besitzer der original Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Naginata-Mokuroku Makimono von Sakamoto Ryōma, die am Ende des vergangenen Jahres in den veröffentlicht wurde und groß in den japanischen Nachrichten erschienen. Dieses kann nun im Actland Museum in Kochi, Japan öffentlich besichtigt werden. Herr Kitamura hatte während seines Aufenthalts im Chiba-Dōjō ein langes Gespräch mit dem Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke über die Geschichte des Chiba-Dōjō, die Bakumatsu-Periode, berühmte Hokushin Ittō-Ryū Fechter und natürlich über Sakamoto Ryōma. Danach wollte es sich Herr Kitamura nicht nehmen lassen das reguläre Training der Hokushin Ittō-Ryū im Chiba-Dōjō für über eine Stunde trotz seines sehr vollen Terminkalenders zu besuchen. Es war eine große Ehre, Herrn Kitamura Akio als Gast im Chiba-Dōjō zu haben, und wir sind sehr erfreut, dass er die Zeit mit dem siebten Sōke und seinen Schüler genossen hat.

 

27. März 2016
(Tōkyō / Japan)

27. März

Vor dem Grab von Chiba Shūsaku, dem Kaiso (Gründer) der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

27. März Sadakichi

Vor den Gräbern von Chiba Sadakichi (1.Sōke) und Chiba Jūtarō (2. Sōke) der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō und des Chiba-Dōjō

27. März Tsukane

Vor dem Grab von Chiba Tsukane (4.Sōke) der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō und des Chiba-Dōjō, welches derzeitig immer noch als das Hauptgrab der Chiba-Familie dient

Am frühen Morgen nach seiner Ernennung zum 7. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō begab sich Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke zu den Gräbern von Chiba Shūsaku (Schulgründer), Chiba Sadakichi (1.Sōke), Chiba Jūtarō (2.Sōke), Chiba Tsukane (4.Sōke), sowie dem derzeitigen Grab der Hokushin Ittō-Ryū Chiba-Familie, um dort für Stärke und eine gute Zukunft für die Ryūha zu beten.

 

26. März 2016
(Tōkyō / Japan)

12891052_860345644088417_3340348733375718961_o

Bild mit allen Gästen der Ernennungszeremonie des 7. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō, Ōtsuka Ryūnosuke Taira no Masatomo im Nakano Sunplaza-Hotel in Tōkyō

IMG_3657

Übergabe der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō vom 6. Sōke an den 7. Sōke

26. März Schüler

Hokushin Ittō-Ryū Enbu durch Lyutov Dmitry (Hatsu-Mokuroku) und Klaaßen Jan (Hatsu-Mokuroku)

Hanayagi

Enbu der Hanayagi-Ryū (Traditionell japanischer Kabuki-Tanz) durch Hanayagi Kashichiro.

IMG_3660

Vorführung der Hachijo-Daiko durch den Taiko-Meister Ishii Suguru (links im Bild) aus Hachijo-jima

Enbu Ryunosuke

Hokushin Ittō-Ryū Battōjutsu-Enbu durch den 7. Sōke Ōtsuka Ryūnosuke

26. März Hokushin

Kumitachi-Enbu mit Shinken aus der Edo-Zeit durch den 6. und 7. Sōke

26. März Rishin-Ryu

Tennen Rishin-Ryū Enbu durch Katō Kyōji-Sensei (Menkyo-Kaiden) und Furzi Sandro-Sensei (Chūgokui-Mokuroku) des Tennen Rishin-Ryu Bujutsu Hozonkai

Die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō wurde an diesem historischen Tag durch den Sōke der 6. Generation an den Sōke der 7. Generation im Nakano Sunplaza-Hotel in Tōkyō übergeben. Ōtsuka Yōichirō Taira no Masanori, der 6. Sōke der Schule gab diese an seinen Nachfolger und Menkyo-Kaiden, Ōtsuka Ryūnosuke Taira no Masatomo weiter, der an diesem Tag wiederum zum offiziellen 7. Soke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō wurde. Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke wurde dadurch außerdem der erste nicht-japanische Sōke einer traditionellen japanischen Koryū-Bujutsu Schule in der Geschichte Japans. Bei der Zeremonie waren 63 ausgewählte Gäste der Schule anwesend um die Ernennung des 7. Sōke Ōtsuka Ryūnosuke zu feiern. Um ein paar von ihnen zu nennen: der 5. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō und aktuelles Oberhaupt der Chiba-Familie, Chiba Hiroshi Taira no Masatane; das 17. Oberhaupt der Nihon Kyokai, Kendō 8. Dan Kyoshi und Ono-ha Ittō-Ryū Shihan, Hirata Fūhō; Kendō 7. Dan Kyoshi, Shiina Shirō; Leiter des Tennen Rishin-Ryū Bujutsu Hozonkai und Tennen Rishin-Ryū Menkyo-Kaiden Katō Kyōji; Tennen Rishin-Ryū Chugokui-Mokuroku und Shihan-dai, Furzi Sandro; Mugai-Ryū Shihan Kobayashi Yoshiyasu; das 10. Oberhaupt der Sakamoto-Familie (Familie von Sakamoto Ryōma), Sakamoto Masahiro und viele mehr. Wir empfinden tiefe Dankbarkeit gegenüber allen Gästen, die mit uns dieses historische Ereignis unserer Schule gefeiert haben, so wie an all diejenigen die dazu beigetragen haben diese Feier zu organisieren und zu sponsern.

 

21. – 25. März 2016
(Matsushirō / Japan)

Gasshuku Matsushiro

24th of March

IMG_3692

IMG_3383

Das 5 tägige Gasshuku der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō in der Matsushiro-han Bunbu Gakko in Nagano war ein voller Erfolg. Trotz der Temperaturen von bis zu -1 Grad im Dōjō fanden sich ein paar Schüler ein um täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zu trainieren. Anschließend wärmten sich die Teilnehmer regelmäßig in einem nahegelegenen Onsen auf und feierten jeden Abend im gemütlichen Gesellschaftsraum eines Ryokan aus der Meiji-Zeit namens Hotei-ya.

 

20. März 2016
(Tōkyō / Japan)

March 20th

Am 20. März wurde ein Taryū-jiai Geiko (Trainingsduelle gegen eine andere Ryūha) zwischen Schülern von Katō Kyōji-Sensei der Tennen Rishin-Ryū und Ōtsuka Ryūnosuke-Sensei der Hokushin Ittō-Ryū in Tōkyō abgehalten. Schüler beider Schulen kämpften in Bōgu und mit Shinai traditionelles Gekiken-Shiai gegeneinander. Das ganze wurde durch ein gemeinschaftliches Essen im Anschluss abgerundet.

 

14. März 2016
(Kaohsiung / Taiwan)

14. März

Ōtsuka Yōichirō-Soke und Ōtsuka Ryūnosuke-Sensei unterrichten die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō im Butokuden in Kaohsiung, Taiwan. Dies ist das erste Mal seit 100 Jahren, dass die Hokushin Ittō-Ryū offiziell in Taiwan unterrichtet wurde. Der 4. Sōke, Chiba Tsukane verlagerte das Honbu-Dojo aus Japan für einige Zeit nach Taipei da er dort Anfang 1900 beruflich für die Japanische Regierung tätig war. Als er nach Japan zurückkehrte schloss er das Dōjō in Taipei und seitdem wurde die Schule in Taiwan nicht mehr unterrichtet.

 

13. März 2016
(Kaohsiung / Taiwan)

Taiwan

Ōtsuka Yōichirō-Sōke und Ōtsuka Ryūnosuke-Sensei reisten wie jedes Jahr gemeinsam von Tōkyō nach Kaohsiung in Taiwan um beim alljährlichen Koryū-Kendō Taikai als Ehrengäste die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Omote Gogyō no Kata vorzuführen. Das Enbu wurde außerdem in den Taiwanesischen Fernseh-Nachrichten gezeigt.

 

06. März 2016
(Kumamoto / Japan)

12804698_804327669693774_149589562109329524_n

Ōtsuka Ryūnosuke-Sensei besucht das Hyōhō Taisha-Ryū Ryūsenkan in Kumamoto und tauscht sich dort mit Yamamoto Takahiro-Sensei und Uehara Eriko-Sōke über verschiedene Lehren und Techniken der Hyōhō Taisha-Ryū und der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō aus. Während des Trainings wurde er von Yamamoto-Sensei gebeten ein paar Techniken der Hokushin Ittō-Ryū den Schülern der Taisha-Ryū zu erläutern. Diese konnten Fragen zu verschiedenen Bereichen der Schule stellen, welche daraufhin von Ōtsuka-Sensei beantwortet wurden. Beide Seiten empfanden diese Art der freundlichen Zusammenarbeit zwischen zwei Schulen als sehr angenehm und eine Freundschaft entstand daraus. Yamamoto-Sensei und Uehara-Sōke schenkten Otsuka-Sensei ein Bokutō der Taisha-Ryū und schickten ihre Glückwünsche zu dessen Ernennung zum 7. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō nach Tōkyō.

 

Februar 2016
(Tōkyō / Japan)

12654316_824542537668728_1547576888098106598_n

Die Nachfolgeregelung in der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō wurde beschlossen. Ōtsuka Ryūnosuke Masatomo wird am 26. März 2016 zum 7. Sōke der Schule ernannt.

 

18. – 24. Januar 2016
(München / Deutschland)

12622106_819550091501306_7759096692831030259_o

Das Winterseminar der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō im Chiba-Dōjō war ein großer Erfolg! Es waren 7 Tage mit insgesamt 56 Stunden sehr hartem und anspruchsvollen Training. Alle Schüler welche daran teilnahmen haben große Fortschritte gemacht. Einem Schüler gelang es das Hatsu-Mokuroku von Ōtsuka Yōichirō-Sōke zu erhalten. Glückwünsche hierfür an Klaaßen Jan. Vier Schüler bestanden außerdem die Kirigami Prüfung. Glückwünsche für das Bestehen dieser Prüfung an Dittli Robin, Becker Moritz, Rippel Maximilian und Pfander Benedikt.

 

09. Januar 2016
(München / Deutschland)

09. Januar

Am 9. Januar wurde im Chiba-Dōjō das alljährliche Kagami-Biraki (Neujahrszeremonie) abgehalten. Es gab mehrere Enbu der Schule durch verschiedene Schüler und durch Otsuka Ryunosuke-Sensei, sowie eine Vorführung der Heki To-Ryū, einer traditionellen Kyūjutsu Ryūha (Traditionell japanisches Kriegsbogenschießen). Der Abend wurde abgerundet mit einem großen japanischen Buffet welches von Shimada Kazuyuki und seinem Team vom Kushi Tei of Tokyo zubereitet wurde.

 

11. November 2015
(Tōkyō / Japan)

12239736_659197587517001_1050227279153545794_n

Am 11. November führten Ôtsuka Yôichriô Masanori, 6. Sôke der Hokushin Ittô-Ryû zusammen mit Ôtsuka Yasuyuki, dem Sôke der Meifu Shinkage-Ryû im Kanda-Myojin Schrein in Tokyo ihre Schulen vor. Links vorne im Bild: Ôtsuka Yôichirô Masanori-Sôke; Links im Hintergrund: Ôtsuka Yasuyuki-Sôke.

 

05.-20. November 2015
(Canberra / Australien)

12249742_1116953701668253_7490280132916528565_n

Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei reiste nach Canberra, Australien um dort im Zeitraum vom 05.-20. November zu unterrichten. Die tägliche Trainingszeit betrug 8 Stunden. Es war das erste Mal in der Geschichte der Hokushin Ittô-Ryû, dass die Schule in Ozeanien unterrichtet wurde. Außerdem wurde offiziell das Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Dôkôkai-Canberra eröffnet. Unter der Leitung von Shibuchô David McLeary (rechts im Bild) ist das Dôkôkai-Canberra der erste Ort in Australien in welchem Schüler die Hokushin Ittô-Ryû erlernen können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Dôkôkai-Canberra.

 

12.-18. Oktober 2015
(München / Deutschland)

IMG_1374

Das 1 Wöchige Herbst-Seminar der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô im Chiba-Dôjô in München war ein voller Erfolg. Mit rund 30 Schülern aus Japan, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Portugal und Amerika, war dieses Seminar sprichwörtlich international. Im Laufe der Woche wurden mehrere Prüfungen abgehalten und die entsprechenden Makimono verliehen. Das Kirigami wurde an Schwald Kevin, Rottschäfer Julian, Araujo Filipa, Lorenz Katharina, Schoof Dominik, Ribeiro Joana und Dittli Christian gegeben. Herzlichen Glückwunsch an alle. Besonders zu beglückwünschen sind vier Schüler welchen nach hartem Shiai-Geiko und einer Demonstration starker Fähigkeiten, das Hatsu-Mokuroku von Ôtsuka Yôichirô-Sôke verliehen wurde. Herzlichen Glückwunsch hierfür gehen an, um Lyutov Dmitry, Brito Eduardo, Olah Tamas und Wegner Marius. Alle von euch erwiesen sich mehr als würdig, sich Kenshi der Hokushin Itto-Ryu zu nennen. Ōtsuka Yôichirô-Sôke und Ōtsuka Ryûnosuke-Sensei waren beide sehr zufrieden mit den Fortschritten, die von allen Teilnehmern während dieses Seminars gemacht wurden.

 

30. August 2015
(Amsterdam / Niederlande)

IMG_1036

Am 30. August wurde in Amsterdam die 3. European Koryû-Convention” abgehalten. Diese Veranstaltung ist das größte Koryû Enbu in Europa und die Hokushin Ittô-Ryû wurde dort von drei Hatsu-Mokuroku Schülern der Ryûha vertreten. Von links nach rechts: Ball Markus, Albrecht Sven, Stehli Martin. Folgende Koryû waren ebenfalls durch ihre europäischen Shibu bei diesem Enbu vertreten: Bishu Chikurin-Ryû, Kashima Shin-Ryû, Kashima Shinden Jikishinkage-Ryû, Katayama-Ryû, Muso Jikiden Eishin-Ryû, Tenshin Shoden Katori Shintô-Ryû, Hontai Yoshin-Ryû, Hyôhô Niten Ichi-Ryû, Hôzôin-Ryû Takada-ha, Jikishinkage-Ryû Naginatajutsu, Mugai-Ryû Meishi-ha, Shintô Musô-Ryû, Asayama Ichiden-Ryû, Fûden-Ryû, Takamura-ha Shindô Yoshin-Ryû, Daitô-Ryû, Tenjin Myôshin-Ryû, Hôki-Ryû, Shôshô-Ryû und Muhen-Ryû.

 

16. August 2015
(Chiba / Japan)

11923033_958039077567588_1312122137_n

Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke (links) führte zusammen mit Matsumoto Kôtarô (rechts) die Omote Gogyo no Kata beim Enbu der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô im Chiba-Jinja vor.

 

16. August 2015
(Chiba / Japan)

Am Sonntag den 16. August 2015 wurde das erste Mal innerhalb des Chiba-Jinja in Chiba ein Enbu der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô abgehalten. Dies geschah anlässlich des alljährigen Matsuri der Stadt Chiba. Am Enbu teilgenommen haben der 5. Sôke, Chiba Hiroshi, der 6. Sôke Ôtsuka Yôichirô, Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke, Matsumoto Kôtarô, Kurawaka Tadashi, Teraoka Kenjirô, Ohm Heinz und Inaoka Mai. Drei Videos welche durch Zuschauer aufgenommen wurden sind auf Youtube zu sehen. Für das erste Video bitte hier klicken. Für das zweite Video bitte hier klicken. Für das dritte Video bitte hier klicken.

 

5. August 2015
(Kurama-san / Japan)

8

Trainingsausflug auf den Berg Kurama bei Kyoto.

 

4. August 2015
(Tōkyō / Japan)

6

Besuch der Gräber des 1. und 2. Sôke, Chiba Sadakichi’s und Chiba Jûtarô’s durch Schüler aus München und Basel.

 

3. August 2015
(Chiba / Japan)

7

Schüler aus Europa besuchen das Chiba-Schloss und die Statue von Chiba Tsunetane, dem Gründer der Hokushin-Ryû, auf welcher die Lehren der Hokushin Ittô-Ryû basieren.

 

2. August 2015
(Tōkyō / Japan)

4

Nach dem das Sommer Gasshuku der Hokushin Ittô-Ryû in Nagano beendet war, kehrten die Teilnehmer nach Tôkyô zurück. Dort besuchten einige der europäischen Schüler, zusammen mit dem 5. Sôke, Chiba Hiroshi Masatane den Ort an welchem das alte Chiba-Dôjô in der Edo-Zeit gestanden hatte. Dort hatte Samurai-Legende Sakamoto Ryôma, die Schwertkunst der Hokushin Ittô-Ryû unter dem 1. Sôke des Chiba-Dôjô, Chiba Sadakichi und dessen Sohn, dem 2. Sôke, Chiba Jûtarô erlernt.

 

1. August 2015
(Matsushirō / Japan)

3

Verschiedene Generationen der Hokushin Ittô-Ryû beim Sommer Gasshuku in Matsushiro. Von links nach rechts: Ôtsuka Yôichirô (6. Sôke), Chiba Hiroshi (5. Sôke), Ôtsuka Ryûichirô (son of Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei), Ôtsuka Ryûnosuke (Saikô-Shihan) and Inaoka Mai (descendant of Chiba Sadakichi).

 

27. Juli – 2. August 2015
(Matsushirō / Japan)

1

Das einwöchige Gasshuku der Hokushin Ittô-Ryû welches in der alten Matsushiro-han Bunbu-Gakkô (Schule für Philosophie und Kampfkunst des Sanada-Clans) abgehalten wurde war ein voller Erfolg. Über die Woche hin verteilt besuchten 14 Teilnehmer das Seminar und dies trotz Temperaturen von über 40 Grad, welche das onehin schon harte Training noch um einiges anstrengender machten. Vier Schülern wurde außerdem die Kirigami Schriftrolle direkt durch den 5. Sôke der Schule, Chiba Hiroshi Masatane verliehen. Glückwünsche hierfür an Ohm Heinz, Ôtsuka Tomomi, Tour Kilian und Lyutov Dmitry.

 

20. Juli 2015
(München / Deutschland)

FullSizeRender

Am Montag den 20. Juli wurde das 1 Jährige Jubiläums-Training im Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Chiba-Dōjō München abgehalten. Vor einem Jahr fand genau an diesem Tag die erste reguläre Trainingseinheit in den neuen Räumlichkeiten statt. Es ist schön zu sehen, was die Ryūha in diesem Jahr erreicht hat. Es war ein Jahr voller Fortschritt und alle Schüler gaben ihr Bestes und verbesserten sich stark. Zur Feier dieses Anlasses wurde ein extra langes und hartes Training abgehalten welches durch Suemonogiri (Schneiden von unbefestigten Tatami-Matten) abgerundet wurde.

 

17. Juli 2015
(München / Deutschland)

11224141_733775440078772_4145209663384060572_o[1]

Am Freitag, den 17. Juli 2015 besuchten Hanayagi Kashichiro (Hanayagi-Ryû / traditionelle japanischen Tanz) und Ishi Suguru (Taiko-Meister von der Insel Hachijo-jima) das Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Chiba-Dôjô in München. Es wurde eine Vorführung zusammen mit Saikô-Shihan und Menkyo-Kaiden der Hokushin Ittô-Ryû, Ōtsuka Ryûnosuke Masatomo abgehalten. Hanayagi-Sensei, Ôtsuka-Sensei und Ishii-Sensei arbeiteten bereits viele Male in der Vergangenheit in Japan, Deutschland und Taiwan zusammen. Für das Video des Enbu klicken Sie bitte hier.

 

02.-09. Juni 2015
(Braga / Portugal)

10502174_1014613651902259_6015246099809999958_n

Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei besuchte das Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Dôkôkai-Braga in Portugal und hielt dort ein einwöchiges Seminar mit über 40 Stunden Trainingszeit ab. Alle Teilnehmer machten große Fortschritte und Ryûnosuke-Sensei war sehr erfreut darüber dass die Hokushin Ittô-Ryû in Braga nun eigene Räumlichkeiten anmieten konnte.

 

16. Mai 2015
(München / Deutschland)

15480

Saikô-Shihan und Menkyo-Kaiden der Hokushin-Ittô-Ryû-Hyôhô, Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo wurde von RED BULL gebeten, seine Battôjutsu-Fähigkeiten für den Trailer des RED BULL AIR RACE JAPAN vorzuführen, welches am 16. Mai in Chiba, Japan abgehalten wurde. Für das Video bitte hier klicken.

 

05.-18. Mai 2015
(München / Deutschland)

11420009_1017743504922607_552380853_n

David McLeary aus Canberra (Australien) besucht das Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Chiba-Dôjô in München für ein zweiwöchiges Privat-Seminar mit über 100 Stunden Trainingszeit direkt unter Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke. Er machte große Fortschritte in dieser Zeit und verbesserte seine Technik maßgebend. Aufgrund seines Fortschritts wurde er zum Shibuchô (Direktor) der Hokushin Ittô-Ryû für Australien ernannt und erhielt die Erlaubnis ein Dôkôkai (Trainingsgruppe) in Canberra zu eröffnen.

 

01.-03. Mai 2015
(Basel / Schweiz)

11182325_696837380439245_7333564513604309417_n

Die zweite Schweizer Seminar der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō im Dōkōkai in Basel fand vom ersten bis zu den dritten Mai statt. Es wurde von Saikō-Shihan und Menkyo-Kaiden Träger, Ōtsuka Ryūnosuke Masatomo geleitet. Assistenz war Stehli Martin, Shibuchô der Hokushin Ittô-Ryû in der Schweiz und Hatsu-Mokuroku der Schule. Alle Schüler gaben ihr Bestes und zeigten großen Fortschritte.

 

12. April 2015
(Chiba / Japan)

11149339_586804001423027_6547187851461357038_n

Chiba Hiroshi-Sôke besuchte zusammen mit Ôtsuka Yôichirô-Sôke das Museum der Chiba-Burg. In diesem Museum sind Dokumente ausgestellt anahnd welcher man die Geschichte der Chiba Familie bishin zum japanischen Kaiserhaus zurückverfolgen kann. Selbstverständlich sind auch viele Dokumente und Besitztümer des mächtigen Daimyo (Fürsten) des Chiba-Clans, Chiba Koresuke Tsunetane, der die Hokushin-Ryû während des Gempei-Krieges in den 1180er Jahren gründete dort ausgestellt.

 

12. April 2015
(Chiba / Japan)

11083659_586803894756371_2699828768760666926_n

Heute besuchten Chiba Hiroshi Masatane, der 5. Sôke der Hokushin-Ittô-Ryû-Hyôhô zusammen mit Ōtsuka Yôichirô Masanori, dem 6. Sôke und Inaoka Mai, Chiba-Sôkes Großnichte, den Chiba-Jinja, um für die Stärke der Schule zu Myoken Dai-Bosatsu, Schutzgottheit der Hokushin-Ittô-Ryû-Hyôhô zu beten.

 

08. März 2015
(Kaohsiung / Taiwan)

Shin Ki Ryoku Itchi

Ôtsuka Yôichirô-Sôke und Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei wurden als Ehrengäste zum alljährlichen Takao-shi Kokusai Jôshi Kendô Bunka Koryûtaikai in Kaohsiung (Taiwan) eingeladen um dort die Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, welche allgemein als direkter Vorfahre des modernen Kendo gilt vorzuführen.

 

04. März 2015
(Tōkyō / Japan)

111111

Heute am 4. März 2015 besuchte Inaoka Mai, Nachfahrin von Chiba Sadakichi und Chiba Jūtarō, das Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Chiba-Dōjō in Tōkyō. Zu ihren Vorfahren zählt auch Chiba Sana, die wegen ihrer Stärke und Schönheit “Chiba no Onikomachi” (Dämonen Schönheit der Chiba-Familie) genannt wurde. Ihr Großonkel ist Chiba Hiroshi Masatane, der 5. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō. Zudem wurden heute Kirigami Prüfungen abgehalten. Zwei Schüler bestanden diese. Herzlichen Glückwunsch dafür an Teraoka-san und Uehara-san.

 

03. März 2015
(Tōkyō / Japan)

11046890_667234393399544_6508153629492195234_n

Heute Abend am 3. März 2015, traf sich der 5. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō und Ehrenoberhaupt des Chiba-Dōjō, Chiba Hiroshi Masatane zusammen mit Ōtsuka Ryūnosuke Masatomo, Saikō-Shihan der Schule und Inaoka Mai, Nachkommin von Chiba Sadakichi Masamichi und Chiba Jūtaro Kazutane, dem 1. und 2. Sōke des Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Chiba-Dōjō in einem Soba-Restaurant in der Nähe der Shinjuku-Station in Tōkyō. Sie hatten ein großartiges Gespräch über die Geschichte der Hokushin Ittō-Ryū und japanische Kultur und Geschichte im Allgemeinen.

 

02. März 2015
(Matsudo / Japan)

11021111_668103363312647_3571392985411042537_n

Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei vor dem ehemaligen Pfeiler des Asari-Dôjô in welchem Chiba Shûsaku Narimasa die Nakanishi-ha Ittô-Ryû meisterte. Der Pfeiler trägt die Aufschrift “Chiba Shûsaku Shugyô no chi” (Ort an welchem Chiba Shûsaku trainierte). Er ist das einzige was vom alten Asari-Dôjô in der heutigen Zeit übrig ist.

 

02. März 2015
(Chiba / Japan)

11046517_668103333312650_1043922459117426213_n

Ôtsuka Yôichirô-Sôke und Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei vor der Statue Chiba Koresuke Tsunetanes, Daimyo des Chiba-Clans und Gründer der Hokushin-Ryû in den 1180er Jahren während des Genpei Krieges. Er wird als der Urvater der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô gesehen, da seine Lehren in der Schule immer noch erhalten sind. Im Hintergrund ist das Schloss der Stadt Chiba zu sehen.

 

02. März 2015
(Chiba / Japan)

11021092_668103246645992_584084843508814961_n

Am heutigen Tag besuchten der 6. Sôke der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, Ôtsuka Yôichirô Masanori zusammen mit Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo den Chiba-Jinja, welcher der Hauptschrein der Schutzgottheit der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, Myoken Dai-Bosatsu ist, um dort für die Stärke der Schule zu beten.

 

17. Januar 2015
(München / Deutschland)

bearbeitet

Am 17. Januar 1856 (安政2年12年10日) war der Todestag des Gründers der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, Chiba Shûsaku Narimasas. Zu diesem Anlass versammelten sich der 6. Sôke, Ôtsuka Yôichirô Masanori, Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo, sowie einige Schüler im Chiba-Dôjô München, reinigten das Dôjô, richteten Blumen an, verbrannten Weihrauch und gedachten des Gründers ihrer Ryûha.

 

10.-18. Januar 2015
(München / Deutschland)

DSC00191

Das neun tägige Gasshuku (Seminar) der Hokushin Ittô-Ryû in München, welches von Ôtsuka Yôichirô-Sôke sowie Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei geleitet wurde, war ein voller erfolg. Schüler kamen aus 7 verschiedenen Ländern um daran teilzunehmen. Darüber hinaus wurden bei allen Teilnehmern große Fortschritte erzielt. Albrecht Sven und Stehli Martin bekamen das Hatsu-Mokuroku von Ôtsuka-Sôke verliehen. Imada Yayoi, Brito Eduardo und Oláh Támas legten erfolgreich ihre Kirigami Prüfung ab. Herzlichen Glückwunsch hierfür! Es wurden außerdem zwei neue Dôkôkai eröffnet. Zum einen das Dôkôkai Braga in Portugal, geführt von Kaichô, Brito Eduardo. Zum anderen das Dôkôkai Budapest in Ungarn geführt von Kaichô, Oláh Támas.

 

09. Januar 2015
(München / Deutschland)

DSC00093

Am 09.01.2015 fand das offizielle Dôjô-Biraki (Eröffnungs-Zeremonie) des Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Chiba-Dôjô Münchens statt. Das Chiba-Dôjô München fasste an diesem Abend 51 Gäste aus 7 verschiedenen Ländern. Der Japanische Generalkonsul, Yanagi Hidenao hielt eine Rede zu diesem Anlass und drückte seine Zufriedenheit über den Japanisch-Internationalen Kulturaustausch aus. Außerdem wurde ein Hono-Enbu (Vorführung zu ehren der Kami des Dôjô) abgehalten. Die Hokushin Ittô-Ryû wurde bei dieser Vorführung vom 6. Sôke, Ôtsuka Yôichirô Masanori zusammen mit Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo repräsentiert. Gezeigt wurden die Gogyô no Kata Tachi und Kodachi (Lang und Kurzschwert) sowie Chuden und Okuden Battôjutsu Kata. Alle Vorführungen (Kumitachi sowie Battôjutsu) wurden mit Shinken (scharfen Schwertern) ausgeführt. Nach dem Enbu der Hokushin Ittô-Ryû folgte ein Enbu der Tenjin Shinyô-Ryû, welche durch Shike Masters Paul (Menkyo-Kaiden), Sensei Masters Lee (Menkyo) und Sensei Masters Anthony(Mokuroku) vertreten wurde. Das Enbu der Tenjin Shinyô-Ryû war eine einmalige Gelegenheit Einblicke in eine der härtesten und weit verbreiterten Koryû-Jûjutsu Schulen der späten Edo-Zeit zu bekommen. Das Ende der Vorführung wurde durch eine Teezeremonie der Mushakoji-Senke Teeschule, vertreten von Ohara Mari perfekt abgerundet. Danach wurde das große japanische Buffet eröffnet und bis spät in die Nacht mit den Schülern und Gästen der Schule gefeiert.

 

30. Oktober 2014
(Tōkyō / Japan)

FullSizeRender3-1024x768

Heute besuchten der 6. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū, Ōtsuka Yōichirō Masanori und Saikō-Shihan Ōtsuka Ryūnosuke Masatomo das Grab des Gründers (Kaiso) der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō, Chiba Shūsaku Narimasas, um für eine gute Zukunft und Stärke der Ryūha zu beten. Bis jetzt gab es viele Menschen, welche die Schule unterstützten. Schüler sowie nicht-Schüler. Wir danken an dieser Stelle allen, welche die Schule unterstützen und versprechen, unser Bestes zu geben, die Lehren der Hokushin-Ittō-Ryū-Hyōhō weltweit zu verbreiten.

 

30. Oktober 2014
(Tōkyō / Japan)

FullSizeRender2-1024x839

Ōtsuka Yōichirō Masanori-Sôke und Saikô-Shihan Ōtsuka Ryûnosuke Masatomo besuchten die Gräber von Chiba Sadakichi Masamichi und Chiba Jūtarō Kazutane, dem ersten und zweiten Sōke des Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Chiba-Dōjō, sowie das Grab der Hauptlinie der Chiba-Familie, um für eine gute Zukunft und Stärke der Ryūha zu beten.

 

25. Oktober 2014
(Matsushirō / Japan)

IMG_7927-1024x635

Der 6. Sôke, Ōtsuka Yôichirô Masanori und Saikô-Shihan Ōtsuka Ryûnosuke Masatomo, führten die Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Kodachi Omote Gogyô no Kata auf dem Matsushiro-han Budokai Aki no Enbukai 2014 vor.

 

25. Oktober 2014
(Matsushirō / Japan)

9c5714acae3b426ca0b62b9642153291-1024x550

Während des Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Aki no Gasshuku in der Matsushiro-Han Bunbu Gakko wurde auch das alljährliche Matsushiro-Han Budokai Aki no Enbukai 2014 abgehalten. Fünf Schüler der Hokushin-Ittô-Ryû-Hyôhô führten ihre Fähigkeiten zu diesem Anlass vor.

24. Oktober 2014
(Matsushirō / Japan)

10616686_598850623571255_7229627616585217094_n

Nach hartem und anspruchsvollen Training von früh morgens bis spät nachmittags, braucht man ein gutes Enkai (Party) am Abend. Ein Enkai ist ein guter Ort, um neue Freundschaften innerhalb der Ryûha zu knüpfen und um nach dem ernsten Training Spaß zu haben. Außerdem wird immer auch etwas Kuden (mündliche Überlieferung der Schule) während dieser Form von Zusammenkunft gelehrt.

 

20.-26. Oktober 2014
(Matsushirō / Japan)

1461166_598850443571273_7007810185572797019_n

Das einwöchige Gasshuku der Hokushin-Ittō-Ryū-Hyōhō in der alten Matsushiro-han Bunbu Gakko (Schule für Philosophie und Kampfkunst des Matsushiro / Sanada-Clans) in Nagano war ein großer Erfolg. Hartes und anspruchsvolles Training vom frühen Morgen bis zum späten Nachmittag, danach in einem nahe gelegenen Onsen entspannen und Abends Party. Das war der Alltag unserer Ryūha für eine ganze Woche. Unsere Schüler machten großen Fortschritt während dieser Zeit. Vier von ihnen erhielten am Ende die Kirigami-Schriftrolle. Herzlichen Glückwunsch dafür an Klaaßen Jan, Matsumoto Kotaro, Kurawaka Tadashii und Gumpp Hermann! Für mehr Fotos vom Gasshuku bitte hier klicken.

 

16. Oktober 2014
(Tōkyō / Japan)

540378_593847267404924_1078138564498213060_n

Spezielles Shinza-Training im Chiba-Dôjô in Kudanshita, Tokyo. Dieses spezielle Training wurde von Ōtsuka Yōichirō-Sōke und Ōtsuka Ryūnosuke Saikō-Shihan, für zwei Schüler der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō gegeben, welche die Kirigami-Prüfung am Ende der nächsten Woche während des Gasshuku in Matsushiro, Nagano machen werden. Für weitere Fotos dieses speziellen Trainings bitte hier klicken.

 

07. Oktober 2014
(Hachijō-jima / Japan)

IMG_7586

Der 5. Sōke der Hokushin-Ittō-Ryū-Hyōhō, Chiba Hiroshi Masatane wurde zusammen mit dem 6. Sōke, Ōtsuka Yōichirō Masanori und Saikō-Shihan Ōtsuka Ryūnosuke Masatomo auf die Vulkan Insel Hachijō-Jima , welche etwa 400 km vor der Tokyoter Küste liegt, eingeladen, um dort ein Enbu zusammen mit dem Hachijō-Daiko (traditionelle Trommelkunst der Insel Hachijô-jima) Spieler Ishii Suguru und Hanayagi Kashitchirō der Hanayagi-Ryū (traditioneller japanischer Tanz) zu geben. Dieses Ereignis wurde in Zusammenarbeit mit der touristischen Organisation von Hachijō-Jima (Hachijō-Jima Kanko Kyokai) geplant. Die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō führte Suemonogiri (Schneiden von ungesicherten Makiwara), Kenjutsu sowie Battojutsu vor. Für mehr Fotos von dieser Veranstaltung bitte hier klicken.

 

24. Juli 2014
(München / Deutschland)

10594304_817830988247194_942666487_o

Nachdem das Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Chiba-Dôjô München nun eigene Räumlichkeiten hat und die Renovierungsarbeiten abgeschlossen waren, kam der 5. Sôke der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, Chiba Hiroshi Masatane nach München um am Donnerstag den 24.07.2014 das Dôjô zusammen mit dem 6. Sôke, Ôtsuka Yôichirô Masanori und Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo zu besichtigen. Die Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô ist somit die erste Koryû in München, welche ein eigenes Dôjô unterhält.

 

21. Juli 2014
(Passau / Deutschland)

10534434_817828444914115_831931434_o

Vorführung in Passau, welche durch die Deutsch Japanische Gesellschaft in Passau organisiert wurde. Vorgeführt wurde von Ôtsuka Yôichirô-Sôke zusammen mit Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke (Video der Vorstellung auf Youtube).

 

20. Juli 2014
(München / Deutschland)

10588385_817826898247603_1292513746_o

Vorführung von Ôtsuka Yôichirô-Sôke zusammen mit Saikô-Shihan Ôtsuka Ryûnosuke auf dem 19.Japanfest in München.

 

19. Juli 2014
(München / Deutschland)

Enbu

Enbu im Völkerkundemuseum in München (Vorabendveranstaltung zum 19. Japanfest in München). Ôtsuka Yôichirô-Sôke und Ôtsuka Ryûnosuke-Sensei arbeiteten für diese Veranstaltung mit Hanayagi Kashichirô-Sensei der Hanayagi-ryû (traditionell japanische Tanzschule) und Ishii Suguru, einem der bekanntesten Trommelmeister der Insel Hachijô-jima zusammen. Die Vorführung erfolgte ausschließlich mit scharfen Schwertern (Kumitachi und Battôjutsu).

 

13. Juli 2014
(München / Deutschland)

906334_543533955769589_5049012356591203672_o

Sommerseminar der Hokushin Ittô-Ryû in München vom 12.-13.07.2014. Die vier Schüler in vorderster Reihe haben die Prüfung zum Kirigami erfolgreich bestanden. Von rechts nach links: Stehli Martin, Lassner Martin, Lorber Rainer und Wegner Marius. Ball Markus, Kaichô des Dôkôkai-Bonn hat an diesem Wochenende die Prüfung zum Hatsu-Mokuroku bestanden und ihm wurde außerdem der Titel Shidôin (Lehrer) der Hokushin Ittô-Ryû verliehen. Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge. Ehrengast des Seminars war Masters Lee Masayoshi-Sensei, Menkyo der Tenjin Shinyô-Ryû.

 

12. Juli 2014
(München / Deutschland)

10446060_543515625771422_6530308228987378253_o

Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo erhält von Ôtsuka Yôichirô Masanori-Sôke die Menkyô-Kaiden Schriftrolle und ändert seinen Namen auf Ôtsuka Ryûnosuke Masatomo.

 

28. Mai 2014
(Tōkyō / Japan)

TV

Ôtsuka Yôichirô Masanori-Sôke trat zusammen mit Sakaguchi Michinari-Sensei der Mugai-ryû in der TV-Show “Downtown” des japanischen Senders TBS auf.

 

03. Mai 2014
(Basel / Schweiz)

10309368_507243702731948_699722386160030869_n

Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo hielt am Wochenende vom 03.-04.05.2014 ein Seminar im Hokushin Ittô-Ryû Dôkôkai-Basel in der Schweiz. Assistiert wurde von Shibuchô, Stehli Martin.

 

29. März 2014
(München / Deutschland)

1959385_491142347675417_601938866_n

Abschiedsfeier für Dr. Ball Markus, welcher von München nach Bonn zog um dort an der Universität zu arbeiten. Die Feier fand in der Wohnung von Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo in München statt.

 

19. Januar 2014
(München / Deutschland)

Shinnenkai

Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo und dessen Frau Lösch Tomomi vertraten die Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô beim japanischen Neujahrsfest der Japanischen Gesellschaft Münchens.

 

17. Januar 2014
(Tōkyō / Japan)

Ohakamairi

Der 6. Sôke der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, Ôtsuka Yôichirô Masanori besucht anlässlich des Todestages des Stilgründers Chiba Shûsaku Narimasas dessen Grab in Sugamo, Tokyo.

 

14. Dezember 2013
(München / Deutschland)

1486675_441039266019059_177331392_n

Weihnachtsfeier des Chiba-Dôjô München am 14.12.2013 in der Konditorei Tanpopo, welche freundlicherweise von Frau Okada für diesen Anlass zur Verfügung gestellt wurde.

 

05. Dezember 2013
(Tōkyō / Japan)

1479175_443960765726909_775804470_n

Anlässlich des Todestages von Chiba Sadakichi Masamichi besuchte Ôtsuka-Sôke dessen Grab in Tokyo. Dieses Grab ist auch in der heutigen Zeit noch das Grabmal der direkten Nachkommen der Chiba-Linie der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô

 

30. November 2013
(Kofu / Japan)

1470041_438325116290474_347677045_n

Der 5.Sôke, Chiba Hiroshi Masatane und der 6.Sôke, Ôtsuka Yôichirô Masanori waren als Ehrengäste beim großen Kendo Taikai in Kofu, welches jedes Jahr zu Ehren von Chiba-Sana, der Tochter von Chiba Sadakichi Masamichi abgehalten wird.

 

17. November 2013
(München / Deutschland)

3

Masters Lee-Sensei, Menkyo der Tenjin Shinyô-Ryû, kam von England nach München für ein privates Trainingsseminar in der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô. Die Trainingszeit an diesem Wochenende betrug 17 Stunden. Die Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, gegründet von Chiba Shûsaku Narimasa und die Tenjin Shinyô-Ryû, gegründet von Isô Mataemon Masatari sind beides Koryû, welche am Ende der Edo-Periode ihren Anfang haben. Aufgrund der Freundschaft der beiden Meister trainierten viele ihrer Schüler beide Schulen. Wir freuen uns sehr über die Wiederherstellung dieser historischen Freundschaft.

 

26. Oktober 2013
(Matsushirō / Japan)

Kumitachi

Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Kumitachi, vorgeführt vom 6. Sôke Ôtsuka Yôichirô Masanori und Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo beim Matsushiro-han Bunbu Gakkô Aki no Enbukai.

 

26. Oktober 2013
(Matsushirō / Japan)

Matsushiro

Chiba Hiroshi Masatane-Sôke, direkter Nachfahre von Chiba Sadakichi und Ehrenoberhaupt der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, zusammen mit dem 6.Sôke Ôtsuka Yôichirô Masanori und Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo, beim Matsushiro-han Bunbu Gakkô Aki no Enbukai 2013 in Nagano.

 

11. Oktober 2013
(Tōkyō / Japan)

Nihon-Kyokai-1024x768

Hirata Fuhô-Sensei, 17. Präsident der Nihon Kyôkai, Kendo 8.Dan Kyoshi, Onoha Ittô-Ryû Shihan und direkter Nachfahre des Großvaters von Miyamoto Musashi in der 17. Generation zusammen mit Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo, Tamura Yûhi (Rijicho der Nihon Kyôkai) und Ôtsuka Yôichirô Masanori Sôke beim alljährlichen Symposium der Nihon Kyôkai im Capitol Hotel Tokyu in Tokyo.

 

12.-14. Juli 2013
(München / Deutschland)

Seminar-July

Schulinternes Sommerseminar, geleitet vom 6.Sôke der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô, Ôtsuka Yôichirô Masanori und Lösch Markus Masatomo-Sensei in München.

 

02. Juni 2013
(Bremen / Deutschland)

Bremen-Seminar

Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Seminar in Bremen vom 01.-02.06.2013, geleitet von Saikô-Shihan Lösch Markus Masatomo und ausgerichtet vom Aikido-Zen e.V. Bremen.

 

31. März 2013
(Yokohama / Japan)

Yokohama

Battôjutsu vorgeführt von Lösch Markus Masatomo-Sensei, anlässlich dessen Hochzeit im Yokohama Bay Sheraton Hotel in Japan.

 

20. Januar 2013
(München / Deutschland)

10443034_817777578252535_448813845512062738_o

Winterseminar mit Ôtsuka-Sôke in München und Eröffnungsfeier des Chiba-Dôjô München nachdem Lösch Markus Masatomo seine Chumokuroku Schriftrolle von Ôtsuka Yôichirô Masanori-Sôke erhielt und somit zum Shihan ernannt wurde. Das Essen fand in der Konditorei Tanpopo statt, welches von der Besitzerin Frau Okada freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde.

 

11. Oktober 2012
(München / Deutschland)

Hochzeit

Ôtsuka-Sensei als Ehrengast bei der Hochzeit von Lösch Markus Masatomo und Lösch Tomomi in München sowie anschließendem Seminar im Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Dôkôkai München.