6. Soke

DSC00053-677x1024

Ōtsuka Yōichirō Taira no Masanori (大塚洋一郎平政徳) ist der 6. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō.

Ursprünglich erlernte und meisterte Ōtsuka Yōichirō die Noda-ha Hokushin Ittō-Ryū unter dem 3. Daihyō dieser Linie, Konishi Shigejirō in Tōkyō. Von diesem erhielt er außerdem die Erlaubnis ein eigenes Dōjō zu eröffnen und eröffnete das Shinmeikai-Dōjō ebenfalls in Tōkyō, um dort die Lehren der Hokushin Ittō-Ryū weiter zu verbreiten. Dieses Dōjō führte er über 10 Jahre lang, selbst nach dem Tod seines Lehrers und widmete sein Leben voll und ganz den Lehren der Hokushin Ittō-Ryū.

Im Juli 2013 wurde er durch den direkten Nachfahren des Schulgründers, derzeitiges Oberhaupt der Chiba-Familie und 5. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō, Chiba Hiroshi Taira no Masatane, als würdiger Nachfolger Chiba Shūsakus und Chiba Sadakichis zum 6. Sōke der Schule ernannt um diese unter einem aktiven Sōke zu vereinen. Seit der Taisho-Zeit hatte es keinen Sōke mehr gegeben welcher die Schule aktiv ausübte. Die Lehren der Schule wurden in Shihan Linien von Generation zu Generation weitergegeben, jedoch war die Hauptlinie der Schule ohne ein aktives Oberhaupt. Um die Schule in ihrer reinen Form an die Nächste Generation weiterzugeben, wählte Chiba Hiroshi-Sōke aus den noch existierenden Shihan-Linien Ōtsuka Yōichirō als geeignetsten Nachfolger aus, übertrug ihm die Leitung der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō als 6. Sōke und eröffnete mit ihm zusammen das Chiba-Dōjō erneut.

Ōtsuka Yōichirō führte die Schule über einen Zeitraum von 3 Jahren als aktiver Sōke. In dieser Zeit fand die Schule weltweite Verbreitung und mehrere Dōkōkai (Trainingsgruppen) wurden in verschiedenen Ländern und Kontinenten unter seiner Führung eröffnet.

Am 26. März 2016 übertrug er die Leitung der Schule seinem Ziehsohn und Menkyo-Kaiden, Ōtsuka Ryūnosuke Taira no Masatomo. Dieser führt die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō nun als 7. Sōke.
Ōtsuka Yōichirō-Sōke unterrichtet zwar immer noch aktiv in Tōkyō und außerhalb Japans auf Seminaren der Schule, die Leitung der Schule obliegt nun jedoch Ōtsuka Ryūnosuke-Sōke.